Pflege-Philosophie

Immer mehr Menschen geraten in die Rolle des pflegenden Angehörigen. Studien zufolge werden rund 75% aller Pflegebedürftigen von Angehörigen im häuslichen Umfeld gepflegt,  Tendenz steigend.

Die Pflege eines lieben Angehörigen ist eine enorme Verantwortung und stellt Angehörige oft vor Herausforderungen und Belastung im alltäglichen Leben. Je nach Dauer und Intensität geraten Angehörige oft an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit. Körperliche Beschwerden, wie Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen oder andere Erkrankungen sind die Folge. Auch im sozialen Umfeld stoßen Angehörige auf weitere Herausforderungen und Belastungen. Die Pflege des Betroffenen steht im Mittelpunkt. Erwerbstätigkeit, familiäre und soziale Beziehungen lassen sich mit der Pflege nicht mehr vereinbaren und Angehörige müssen sich immer wieder dem inneren Kampf aus Sorge und Verpflichtungen stellen. Sozialer Rückzug und Isolation sind die Folge, aus denen Angehörige kaum noch Kraft schöpfen können.

 

Die Kontaktstelle möchte pflegenden Angehörigen den Raum bieten, sich mit anderen Betroffenen zusammen zu finden und aktiv auszutauschen. Wir möchten versuchen, Ihnen dabei zu helfen, die Rolle des pflegenden Angehörigen  für einen kurzen Moment zu verlassen und stattdessen sich selbst ohne schlechtes Gewissen zu pflegen.

Proudly powered by WordPress | Theme: HoneyWaves by SpiceThemes